Archiv

Großes Fischsterben

Na toll, ich bin heute aufgewacht, zum Aquarium gegangen um nachzusehen ob alles in Ordnung ist, und was seh ich? Fünf Neonfischleichen treiben im Wasser/ in der Aquarienpumpe rum. Die anderen Fische schwimmen auch nur mehr ziemlich seltsam durchs Aquarium und ich kann erst morgen was tun, weil diese verfluchten Geschäfte Sonntags nicht offen haben..

Naja, wenigstens weiß ich, dass die Krankheit 'Weißpünktchenkrankheit' heißt und durch Wimpertierchen ausgelöst wird. Die saugen sich an den Fischen fest, fallen nach ein paar Tagen ab, hinterlassen so Fleischwunden an der Fischhaut, dann vermehren sie sich am Boden und befallen die Fische erneut. So lange geht das weiter, bis die Fische entgültig tot sind. Und die Neonfische sind eben schwache Fische und sterben eher als andere.

Ich hoffe, die anderen überleben noch bis morgen Vormittag, damit ich da ein Mittel kaufen kann und sie hoffentlich noch retten kann.

12.8.07 11:27, kommentieren

Juhu

So, heute sind die letzten fünf Fische auch tot im Aquarium gelegen als ich aufgestanden bin. Dann sind meine Mutter und ich sofort zum Zoofachhandel gefahren, bei dem wir die Fische gekauft haben und haben uns natürlich beschwert. Danach gings gleich weiter zum Baumarkt (ja, die haben auch Fische) und haben dort ein Mittel gegen Weißpünktchenkrankheit bekommen. Fische gibts zwar erst wieder in zwei Wochen, weil sich die Bakterien in der Aquarienpumpe wieder bilden müssen, aber das ist es mir wert.

13.8.07 19:03, kommentieren